ERZBAHN

die historische Bergwerksbahn in Schönborn-Dreiwerden

Fahrablauf:
Der Zug fährt auf einer 600 mm Parkeisenbahnspur. Die Fahrstrecke ist 600 m lang. Vom Bahnhof "Zur Silberwäsche" in Dreiwerden fährt man in original Bergbauwagen für Mannschaftstransporte, hinein in das felsige Zschopautal. Rechter Hand in 15 m Tiefe der Zschopaufluss, linker Hand steil aufragende Felsen.
Mit 5 km/h erreicht man nach etwa 10 min. den Bahnhof "Zum Silberbergwerk". An beiden Bahnhöfen erleben die Fahrgäste einen Kurzvortrag zur Geschichte der Bahn und einen Abriss zur Geschichte des Silberbergbaues.
 
Fahrpreise:
Kinder unter 3 Jahre: frei
Hund, einfache Fahrt 0,50 €
Kinder ab 3 Jahre bis 13 Jahre, einfache Fahrt: 1,00 €
Erwachsene, einfache Fahrt: 2,00 €
Fahrpreise enthalten 7 % Umsatzsteuer sowie der gesetzlich vorgeschriebene Beitrag zur Haftpflichtversicherung.
Fahrzeiten:

Eröffnung der Saison: Karfreitag 25.03.2016

Samstag, Sonntag, Feiertags von: 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

im 40 min - Takt.

Damit werden die Führungszeiten des Besucherbergwerkes erreicht. Nach den Führungen kann man bequem zu seinem Fahrzeug mit der Bahn zurückfahren.

außerhalb dieser Zeiten: nur auf Voranmeldung ab 10 Personen.

 
Gastronomie:
Imbissversorgung am Bf Silberwäsche und vis-a-vis vom Besucherbergwerk
Souveniers:
  • spezielle Wanderheftchen: Von der Erzbahn ins mittlere Zschopautal
  • Bergbauliteratur
  • Ansichtskarten
  • Videos vom Zschopautal
  • Mineralien aus dem Revier