ERZBAHN

die historische Bergwerksbahn in Schönborn-Dreiwerden

Fahrablauf:
Der Zug fährt auf einer 600 mm Parkeisenbahnspur. Die Fahrstrecke ist 600 m lang. Vom Bahnhof "Zur Silberwäsche" in Dreiwerden fährt man in original Bergbauwagen für Mannschaftstransporte, hinein in das felsige Zschopautal. Rechter Hand in 15 m Tiefe der Zschopaufluss, linker Hand steil aufragende Felsen.
Mit 5 km/h erreicht man nach etwa 10 min. den Bahnhof "Zum Silberbergwerk". An beiden Bahnhöfen erleben die Fahrgäste einen Kurzvortrag zur Geschichte der Bahn und einen Abriss zur Geschichte des Silberbergbaues.
 
Fahrpreise:
Kinder unter 3 Jahre: frei
Hund, einfache Fahrt 0,50 €
Kinder ab 3 Jahre bis 13 Jahre, einfache Fahrt: 1,00 €
Erwachsene, einfache Fahrt: 2,00 €
Fahrpreise enthalten 7 % Umsatzsteuer sowie der gesetzlich vorgeschriebene Beitrag zur Haftpflichtversicherung.
Fahrzeiten:

Derzeit erfolgen Fahrten nur an ausgewählten Fahrtagen oder auf Vorbestellung:

Halloween-Express

am: 31.10.2018 von 17:00 bis 20:00 Uhr Eintritt frei! Kleiner Imbiss & Getränke!

Dieser Fahrtag ist nichts für schwache Gemüter. Wer auf dem Weg zu uns noch nicht von den wilden Bestien der Dunkelheit gefangen wurde, hat gute Chancen, an diesem Tag die wohl furchteinflößendste ErzbahnFahrt aller Zeiten zu erleben. Tipp: Selbst mitgebrachte Taschenlampen erhöhen die Überlebenschancen.

Für die Zugfahrt bitten wir aufgrund der beschränkten Platzzahl um Voranmeldung. Aber auch ohne Mitfahrt gibt es auf unserem Gelände eine Menge zu entdecken.

Die Erzbahn soll wieder fahren

 
Gastronomie:
Imbissversorgung am Bf Silberwäsche und vis-a-vis vom Besucherbergwerk
Souveniers:
  • spezielle Wanderheftchen: Von der Erzbahn ins mittlere Zschopautal
  • Bergbauliteratur
  • Ansichtskarten
  • Videos vom Zschopautal
  • Mineralien aus dem Revier